Uhrenschrauben – eine Kernkompetenz von Laubscher

Laubscher deckt die gesamte Prozesskette für die Herstellung von Uhrenschrauben im Haus ab. Höchste Qualität wird somit multiplizierbar. Prozesssicherheit ist oberstes Gebot und sorgt dafür, dass jede einzelne von zig Millionen Schrauben, die wir jährlich produzieren dürfen, präzise verarbeitet und langlebig ist. Im Laufe der Jahre haben wir das Teilespektrum laufend erweitert und gemeinsam mit unseren Kunden weiterentwickelt.

Unsere inhouse Prozesskette umfasst:

  • Technische Beratung und Machbarkeitsabklärungen
  • Änderungen, Weiterentwicklungen, Optimierungen etc.

  • Planung
  • Werkzeuge
  • Rohmaterial
  • Prüfplanung
  • Produktionszeichnung
  • Maschinenkapazität
  • Industrialisierung

  • Präzisionsteile ab ∅ 0.3mm und Schrauben ab Gewindegrösse S 0.40
  • Konventionelle und CNC-Langdrehmaschinen/-Fertigungsverfahren

  • Härten und Glühen
  • Diverse Härteprüfverfahren (auf Wunsch mit Prozessdokumentation)

  • Verschiedene Programme zum Entfernen von Gräten und Spänen
  • Unterschiedliche Schleifkörper und Emulsionen

  • Diverse galvanische/chemische Verfahren (insb. Sulfamatvernickeln)
  • RoHS-konforme Beschichtungen

  • Polieren von Schraubenköpfen/-enden
  • Separate Reinigungsanlage im Uhrenschraubenpolissage

  • Zwischenreinigung nach Härten und Gleitschleifen
  • Entfettung / Ultraschallreinigung der Schrauben nach Decolletage

  • Dimensionelle und visuelle Kontrollen
  • Diverse Zwischen- und Endkontrollen

  • Zählwaagen und unterschiedliche Konfektionierungen
  • Spezialbeutel unter Schutzgas gegen Korosion